Ein neues Regal

An diesem Wochenende wurde ein Teil der Fahrrad Werkstatt ausgeräumt und ein speziell für unsere Zwecke optimiertes Regal gebaut.

Dank der Vorbereitungen von Markus und seinen Schablonen konnte jeder schnell und gezielt an seiner “Station” beim Bau helfen.

Die Fächer sind zu den genormten Eurobehältern kompatibel.

Need Ful Things 10

Am Sonntag den 8.6.14 und Montag den 9.6.14 findet in Utopiastadt wieder der Designmarkt Need Ful Things statt.

flyer_hp

Wir, vom /dev/tal, sind auch dieses mal wieder vertreten. Aber nicht mehr mit einem kleinem Stand, sondern mit unserer Werkstatt. Dort kann man live auf dem Markt einen Blick in die Werkstatt werfen und zuschauen, wie neue Dinge entstehen. Zudem gibt es die Möglichkeit kleine Dinge, wie 25mm Buttons, direkt auf dem Markt selber zu erstellen.

 

C3S Info Abend

logo_horiz_w700

Am Samstag den 24.5. um 18 Uhr kommt Meik Michalke von der C3S in den Hutmacher und wird über die Cultural Commons Collecting Society berichten.

Bei der C3S geht es darum, wie man zur bestehenden GEMA eine Alternative, grade für Creative Common (CC) Musik, schaffen kann.

Neben der Vorstellung der C3S wird es auch genug Zeit geben alle offenen Fragen zu beantworten.

Im Anschluss kann noch dem Konzert von ARNOLD & SUKROSO gelauscht werden.

Mehr Infos unter http://neu.clownfisch.eu/#/05/08/c3s-infotag/

 

 

Alcina

Ein total technischer Hackerspace und eine hoch kulturelle Oper passen zusammen, oder doch nicht?
Wir finden schon.

Für das Opernhaus der Wuppertal Bühnen hat der Hackerspace /dev/tal für die Oper “Alcina” eine Urne gebaut, woher die Zauberin Alcina ihre Kräfte bezieht.
Die Urne wurde in unserer Werkstatt gefertigt und besteht aus Rohren, Stangen, Spiegeln und diversen Lichtquellen und wirkt somit komplex und dessen Funktion teils unklar.
Der Zuschauer durchblickt nicht direkt alle Funktionen und Fassetten der Urne, sondern lernen diese während der Vorstellung mehr und mehr kennen.

wpid-IMG_20140317_191124.jpg

wpid-img_20140320_190933_1.jpg

 

Mehr Infos, Bilder und sogar auch ein Video zu Alcina unter http://www.wuppertaler-buehnen.de/index.php?id=1856

Open Data Day 2014

Am 22.2.2014 und auch am 23. traf sich in den Räumlichkeiten des /dev/tals die Wuppertaler Delegation des weltweiten Open Data Day. Neben Vorträgen und Austausch aller Beteiligten konnte und wurde an folgenden Projekten gearbeitet werden:

Vielen Dank an alle Beteiligten und unsere Gäste, wie dem CTDO und dem WDR.

Download

http://opendatal.de/

Fablab – der Anfang ist gemacht

Hier das Ergebnis des letzten Arbeitswochenende zum Bau einer Gemeinschaftswerkstatt in Utopiastadt.
Es ist viel passiert und wird noch viel passieren!
Aktuell brauchen wir noch Werkbänke und Leute, die Lust haben, die Werkstatt mit zu nutzen und zu gestalten.

 

UPDATE: 26.01.2014

Dank vieler freiwilliger Helfer konnten wir einen Großteil des alten Werkzeuglagers umziehen. Ebenso konnten Regale aufgestellt und die Planung für den späteren großen Tisch gemacht werden.
Wir Bedanken uns zudem für eine große private Spende. Mit dabei waren neben vielen Werkzeugen, einem Druckluftkompressor und vielen Bohrern auch eine große Standbohrmaschine. Danke

 

UPDATE: 06.02.2014

Unsere zentrale Tischfläche ist fertig!
Parallel dazu gab es drei weitere größere private Spenden. Darunter sind mehrere Werkbänke, eine weitere Standbohrmaschine, Kreissäge und Bohrhammer, sowie weiteres  brauchbares Werkzeug.

Wuppertal 24h live

Wuppertal 24 Stunden Live
Klamotten löten; Elektronik bedrucken

Termin: Freitag der 13. Sep von 15 – 3 Uhr

Vorträge während Wuppertal 24 Stunden live :

Die Dauer der Vorträge wird, sofern nicht explizit erwähnt bald noch individuell festgesetzt.

  • Was ist /dev/tal? Oder: Wer sind die da?
  • Was ist ein Computer? (Dauer: ca. 10min)
  • LISP — oder warum eine Sprache aus den 50gern immer noch hochmodern ist. (Dauer: ca. 15min)
  • 3D-Druck — Der Drucker der nächsten Generation
  • FreiFunk — Offenes WLAN … und viel mehr!

Bitte beachte, dass das Vortragsprogramm lediglich geplant ist und sich bis zur letztendlichen Veranstaltung ändern kann. Gegebenenfalls gibt es zusätzliche Vorträge und es kann auch etwas ausfallen.

Löten lernen

Für die kleinen und auch die großen Gäste wird es die Möglichkeit zum Sammeln erster Erfahrungen mit dem Lötkolben geben. Hierbei kann gegen einen geringen Unkostenbeitrag eine kleine Blinkelektronik gebastelt werden, die man auch mit nach Hause nehmen kann.

T-Shirts bedrucken

Wir bedrucken während Wuppertal 24 Stunden live individualisierte Textilien im Siebdruck Verfahren. Die dazu passenden T-Shirts können dazu selber mitgebracht oder vor Ort im /dev/tal erworben werden.

Leider können wir unser allseits beliebtes Reparatur Cafe während Wuppertal 24 Stunden Live nicht anbieten, da uns hierzu schlicht die Kapazitäten fehlen und wir uns keine 24 Stunden Dauerstress in unserer Freizeit zumuten wollen. Besuche uns jedoch gerne während der regulären Termine des Reparatur Cafes an jedem ersten Sonntag im Monat.

Mehr Infos auf der Seite wupp24.de.

 

Dickes G

Das /dev/tal wird dieses Jahr zum ersten mal auf der Standmeile des Festivals dicken G in Gevelsberg zu finden sein.

Unterstützt uns, bei unserem ersten Festival ;) und kommt uns an unserem Stand am 31.8.2013 von 14 – 22 Uhr besuchen.

Geplant sind die Ausstellung von 3D Drucker, Drohnen, Freifunk und vielen anderen Gerätschaften. Selbstverständlich sind wir persönlich auch vorhanden und laden ein mit uns über verschiedene Themen der Technik zu reden.

Das Reparatur Cafe am 1.9. wird wie gewohnt ab 15 Uhr im /dev/tal statt finden.