Hackerspace Passport

Wir haben endlich auch ein paar Hackerspace Passports! :)
Die Passports waren eine Idee von Mitch Altman zum CCC Camp 2011. Doch leider sind so gut wie keine mehr in Europa verfügbar. Dieses musste unserer Meinung nach geändert werden! Also nix wie ran und das Original entsprechend für die Druckerei anpassen.

Gesagt und getan. Jetzt haben wir ein paar Passports an weitere Interessierte und andere Hackerspaces zu vergeben!

- Wie komme ich an einen Passport?
Du kannst uns im /dev/tal e.V. besuchen und dir deinen persönlichen Passport inklusive passendem Visa abzuholen.
Alternativ würden wir auch interessierten Hackerspaces anbieten welche zuzuschicken. Schreibt uns dazu einfach eine Mail an passports@devtal.de

Um die Unkosten der Passports zu decken, bitten wir um eine Spende in Höhe von 1 EUR je Passport.

Foto 03.02.14 15 57 42 Foto 03.02.14 15 58 15 Foto 03.02.14 15 58 30

 

UPDATE: 8. Februar

Die Quellen für den Passport sind unter Link entsprechend verfügbar.

 

Das war Needful Things 9

Ein paar Impressionen von NFT9. Fotos stammen unter anderem von Sven Pacher und Debbie Runkel. Danke! :)

Weitere Fotos gibt es hier zu sehen.

Needful Things 9 – Wir sind mit dabei

_DSC6451

Wir Devtaler bauen in und mit Utopiastadt an einem FabLab in dem so schöne und noch viel schönere Dinge entstehen können wie ihr hier seht. An unserm Stand wollen wir Needful Things für Mann und Frau gegen Spende anbieten und die Möglichkeit bieten, selbst kreativ zu werden. Unsere Vision einer offenen Kreativschmiede benötigt noch Förderer die wir hier bei euch zur Unterstützung animieren wollen.
Wir werden zu dem Zeitpunkt einen Lasercutter von der Firma Cameo zur Verfügung gestellt bekommen. Kommt vorbei, schaut es euch an. Dabei könnt ihr uns auch finanziell unterstützen um ein solchen Lasercutter dauerhaft hier stehen zu haben.

Needful Things | Designmarkt No 9

Samstag, 30.11.2013 | 12–19 h
Sonntag,
 01.12.2013 12–19 h
in Utopiastadt/Hutmacher/Bahnhof Mirke, Mirkerstr. 48, 42105 Wuppertal

[Workshop] 3D-Druck

Du hast Interesse am 3D-Druck? Du willst selber Objekte ausdrucken und weißt nicht wie? Du weißt nicht wie du etwas in 3D konstruieren sollst? Oder du willst einfach nur im /dev/tal vorbeischauen?

Wir wollen mit einigen Mythen aufräumen und  das Wissen zum Selbermachen vermitteln. Der Nachmittag soll in einem lockeren Umfeld verschiedene Themen um den 3D-Druck ansprechen. Je nach Interesse der Teilnehmer werden wir den Themenschwerpunkt setzen. Gerne kannst du eigene Ideen zu deinen Projekten mitbringen und wir versuchen dir Unterstützung bei der Umsetzung.

Wann: 23. November 2013 – 14 Uhr
Dauer: ca. 4 Stunden (je nach Interesse, Themen und Bedarf)
Wo: in den Räumlichkeiten des /dev/tal

Bei Fragen und Interesse zu speziellen Themen würden wir uns über eine Mail an 3ddruck at devtal.de freuen.

Wir basteln Lampen

Das /dev/tal bastelt sich seine eigenen Lichtmacher. Dank neuer Mitglieder und des CraftRobo330 konnten wir Papierbögen in wunderbar exakte Formen schneiden. Mit diesen lassen sich nun wunderbare Lampenformen fabrizieren.

In einem ersten Test entstand dabei folgenden tolle Lampe:

DSCN4694Wir danken unseren tatkräftigen Mitgliedern und freuen uns auf die nächste (hoffentlich größere) Revision.

 

 

Reparatur Cafe 2|2013

Und wieder einmal war Monatsanfang und das /dev/tal öffnete seine Türen und Tore für ein breites Publikum zum Reparatur Cafe.

Nach der breiten und sehr positiven Berichterstattung im Januar, wurden wir dieses mal auch schon vor dem eigentlichen Beginn von Besuchern überrascht. Zwischenzeitlich bildeten sich gar ausgewachsene Warteschlangen, die es anschließend abzuarbeiten galt.

Bis nach 18:00 Uhr arbeiteten wir zusammen mit den Besuchern die “Problemgeräte” ab. So mancher freute sich endlich mal wieder selbst ein Gehäuse geöffnet zu haben oder eigens an einer Platine zu löten. In fast allen Fällen konnten wir vom Lüfter und Föhn über Fernseher und Notebook bis hin zum Radio und CD-Player die Geräte erfolgreich wiederbeleben.

Parallel hatten wir an dem Sonntag auch wieder einen netten Besuch von Radio Wuppertal. Den Bericht haben wir im Anhang verlinkt. Alles in allem hatten die zahlreichen Besucher und wir viel Spass beim fachsimpeln und basteln. Das nächste Reparatur Cafe findet entsprechend am 3. März statt.

Bericht Radio Wuppertal

/dev/tal sucht den Superdesigner

Wir schreiben aus!

Das /dev/tal sucht ein (neues) Logo und grafische Kompetenz (die wir nicht haben).
Zu gewinnen gibt es dabei selbstverständlich auch etwas. Der glückliche Gewinner kommt bei uns in den Genuss von einem Kasten Mate oder anderen Getränken.

Bitte reicht eure Vorschläge bis zum 21.02.2013 unter info@devtal.de ein. Der beste Entwurf wird am 22.02.2013 von den Mitgliedern des /dev/tal ausgewählt.

Mendelmax: How to print with success

Wie vielen wohl wissen und auch die letzten Woche gesehen haben, funktioniert der Mendelmax recht gut, sodass wir nun wirklich an ein Produzieren denken können. Zu diesem Zweck möchte ich das System gerne vorstellen und einen umfassenden Einblick in den aktuellen Stand geben.

Dazu zählen:
- allgemeiner Aufbau des Drucker
- Handhabung (und dessen kleine Krankheiten)
- empfohlener Workflow (toolchain to success)
- how to print

Ziel ist es, dass anschließend jedes Mitglied den Drucker sicher bedienen kann ohne sich, andere oder den Drucker zu schädigen.

Wann: Freitag, 23.11. 21:00 Uhr
Wo: /dev/tal
Mitzubringen: Verstand

Ich freue mich über ein reges Interesse und zahlreiches Erscheinen :)

Geschenke von Watterott

Der Elektronikhändler Watterott hatte die Tage eine kleine Aktion für die Hackerspace und FabLabs im Lande. Wir durften jetzt einer der stolzen Spaces sein, die eine der Überraschungsboxen erhalten haben und möchten dafür danken. :)

Zwischen all den schönen Sachen befinden sich unter anderem ein ARM Micro 2440 Entwicklerboard, einem Arduino, diverse Mikroschalter und noch viele andere Sachen wie auf dem Foto zu sehen ist.

In diesem Sinne bedanken wir uns nochmals bei Watterott, welche die Aktion ermöglichen, und freuen uns auf die vielen Projekte, die wir mit den Sachen machen können. Danke

Das ReparaturCafé startet

Am kommenden Sonntag wollen wir den Wuppertaler Nachbarn im historischen Bahnhof Mirke helfen. Dabei geht es um das Reparieren vermeintlich defekter und kaputter Geräte. Wir geben Tricks, Tipps und Hilfestellungen bei der Reparatur und vielen anderen Problemen. Jeder hat die Möglichkeit die Ausstattung und das Wissen des /dev/tals zu nutzen und somit sein kaputtes Gerät wieder funktionsfähig zu bekommen. Ziel dabei ist es, Geräte selber zu reparieren und bei der Reparatur etwas über die Funktionsweise des Geräts zu lernen.